Donnerstag, November 24, 2016

Basic Mantel grau

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch meinen 2. Basicstrickmantel von Kibadoo zeigen.
Auch wieder ein absolutes Lieblingsteil, was zu ganz vielen Teilen in meinem Kleiderschrank passt. Und was besonders toll ist, der Mantel ist super schnell genäht und total vielseitig da es mehrere Varianten gibt.
Gerade im Herbst wenn es noch nicht so kalt ist und vor allem nicht regnet seid ihr damit in Kombination mit einem schönen Tuch gut warm angezogen. Aber ich finde man kann den Mantel auch super bürotauglich stylen.
Der Stoff ist ein richtig schöner dicker Strick mit Fleeceinnenseite.

Ganz liebe Grüße
Tina

Verlinkt bei Rums


Mittwoch, November 23, 2016

Muscheltuch grau

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mir noch ein Muscheltuch nach der Anleitung von Annelie von Ahoi gemacht, da mein erstes graues direkt von meiner Tochter geklaut wurde.
Die Ränder habe ich wieder aufgefranselt. Das geht eigentlich super schnell wenn man sich einen Faden als Anhaltspunkt rauszieht und dann immer 4 Fäden abzieht.
Dieses habe ich wieder mit der Dylon Farbe in Antic grey gefärbt, die Farben sind meiner Meinung nach am intensivsten. Ich habe das Tuch immer stückchenweise für 8 Minuten in den Farbtopf geworfen um einen Farbverlauf im Ombrelook hinzubekommen.
Den Stoff habe ich in Berlin bei Siebenblau gekauft und da muss ich am ersten Dezemberwochenende unbedingt noch einmal hin. Ich liebe die kuscheligen weichen Tücher total und es gibt ja noch viele andere Farben.

Ganz liebe Grüße
Tina

Verlinkt wird beim After Work Sewing









Donnerstag, November 17, 2016

Boyfriendhose rosa

Hallo Ihr Lieben,


wenn mir ein Schnitt richtig gut gefällt, dann nähe ich ihn auch gerne zwei- oder dreimal hintereinander, ich hoffe ich langweile euch jetzt nicht damit.
Dies ist also die 2. Boyfriendhose nach dem Schnitt von Lenipepunkt.
Dieses Mal habe ich eine Nummer kleiner genäht und so passt sie mir wirklich perfekt, am liebsten würde ich die gar nicht mehr ausziehen.
Genauso muss eine Boyfriendhose sitzen. Hinten habe ich wieder das schöne Sternchenlabel aus Snappap von Claudi drauf, ich liebe das total und brauche dringend Nachschub :-*
Und was sagt Ihr, gefällt sie Euch auch so gut wie mir? Den Pulli La Silla hatte ich mir übrigens extra dazu genäht, aber die hatte ich Euch ja schon letzte Woche gezeigt.
Den Stoff habe ich als Coupon auf dem Stoffmarkt gekauft. 
Und hier noch einmal die Details von nahem, allerdings ist die Farbe etwas verfälscht.
Ganz liebe Grüße
Tina

Verlinkt bei Rums


Mittwoch, November 16, 2016

Muscheltuch braun

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mir mal wieder ein Muscheltuch nach der Anleitung von Annelie von Ahoi gemacht.
Dieses Mal habe ich nichts genäht, sondern die Ränder aufgefranselt. Das geht eigentlich super schnell wenn man sich einen Faden als Anhaltspunkt rauszieht und dann immer 4 Fäden abzieht.
Anschließend habe ich das Tuch immer stückchenweise in den Farbtopf mit der Simplicol Farbe geworfen um einen Farbverlauf im Ombrelook hinzubekommen. Die Farbe von Simplicol ist leider nicht so satt wie die Dylonfarbe und das Ergebnis nicht wie auf der Packung angegeben, dunkelbraun.
Dieser Ton gefällt mir zwar auch, allerdings wollte ich es lieber dunkler haben.
Den Stoff habe ich in Berlin bei Siebenblau gekauft und da muss ich am ersten Dezemberwochenende unbedingt noch einmal hin. Ich liebe die kuscheligen weichen Tücher total und es gibt ja noch viele andere Farben.

Ganz liebe Grüße
Tina

Verlinkt wird beim After Work Sewing

Dienstag, November 15, 2016

Boyfriendhose grau

Hallo Ihr Lieben,

tadaa ich bin ziemlich stolz auf meine erste Boyfriendhose und echt begeistert wie gut diese sitzt.
Der Stoff leiert leider ein wenig, so dass ich sie vor den Fotos noch schnell in den Trockner geschmissen habe, daher sitzt sie gerade ziemlich knackig. Aber nach einer Stunde ist sie wieder perfekt.
Außerdem hatte ich fürs erste Mal Größe 42 genäht, was aber viel zu weit war, so dass ich an der Seite noch einiges wegnehmen musste.
Bei dieser ersten Hose hatte ich auch ziemliche Probleme zu verstehen, wie dass mit dem Ober- und Untertritt funktioniert ;-) Und dann auch noch einen Kopierfehler im Schnitt eingebaut, so dass es gar nicht zusammen gepasst hat. Dies ist mir aber erst aufgefallen als ich die Hose in 40 noch einmal ausgeschnitten habe.
Vor diesen Jeansknöpfen hatte ich mächtigen Respekt, ging aber mit der Prymzange total easy. Hier seht ihr noch die Details, ich habe alle Nähte mit dem dreifach Gradstich genäht weil das einfach total viel hermacht. Das Label mit dem Sternchen hat die liebe Claudi mir aus Snappap geplottet, das gefällt mir total gut.

Den Stoff habe ich als Coupon auf dem Stoffmarkt gekauft und der Schnitt ist von Leni Pepunkt.
Mein Fazit:
So eine Boyfriendhose näht sich nicht mal so eben schnell, sondern braucht etwas Zeit und Geduld. Zumal ich alle Nähte erst mit der Ovi versäubert und anschließend mit dreifach Gradstich genäht habe. Dafür sitzt sie aber mega gut und ich werde diesen Schnitt sicher noch öfter nähen. Meine zweite habe ich nämlich auch schon fertig und die dritte ist in Arbeit.

Ganz liebe Grüße
Tina

Verlinkt bei HoT und Dienstagsdinge

Donnerstag, November 10, 2016

Totenkopf La Silla

Hallo Ihr Lieben,

die La Silla von Schnittgeflüster ist der Schnitt, der mich in diesem Herbst am meisten geflasht hat, ich kann gar nicht genug davon bekommen und dann noch in Kombi mit diesem Totenkopfstoff ist es genau meins.
Diese hier habe ich einfach ohne viel Schnickschnack genäht, da der Stoff schon so für sich alleine wirkt. Ich habe also das Bündchen weggelassen und auch den Halsausschnitt ganz einfach gesäumt. Nur auf die Taschen wollte ich nicht verzichten, weil das so gemütlich ist.
Na ja, ich will jetzt mal ehrlich sein... ursprünglich hatte ich schon ein Bündchen unten dran und auch Abnäher im Rücken genäht. 
Leider habe ich entgegen der Empfehlung von Daniela von Schnittgeflüster den Elasthananteil im Stoff nicht berechnet 
*AUGENZUHALT*
Und dann war es leider dank des wenig elastischen Sommersweats etwas spack ;-) 
Also habe ich das Bündchen wieder abgetrennt und normal gesäumt und die Rückenabnäher wieder rausgenommen. Zum Glück saß es dann gut und meine Tochter durfte sich diesmal nicht über eine Bereicherung ihres Kleiderschranks freuen. 
In der Beziehung habe ich ja echt Glück, dass es wenn es mir zu klein ist kein TFT (Teil für die Tonne) ist ;-)
 
 Und jetzt wünsche ich Euch noch einen tollen Tag und schaue mal bei RUMS vorbei.
Den Schnitt bekommt ihr hier.

Ganz liebe Grüße
Tina



Mittwoch, November 09, 2016

Kölle Alaaf & De Karnevalskapp

Hallo Ihr Lieben,

da die liebe Kati von Malamue weiß das ich so ne kölsche Jeck bin, hat sie mir ihr eBook De Karnevalskapp zur Verfügung gestellt.
Meine Freundin Sabine und ich haben uns dann am Montag zum nähen getroffen, auch wenn wir schon vorher wussten dass wir die Mütze nicht tragen werden. Wir haben leider beide kein Mützengesicht, daher gibt es auch nur Bilder auf der Puppe.
Wir hatten total viel Spaß beim nähen und finden die Mützen auch als Deko total schön, zumal wir jetzt auch schon anfangen mit unserer Karnevalsplanung für Rosenmontag. Irgendwie vermischt sich bei uns immer der Advent mit Karnevalsbastel- und Nähaktionen ;-)
Die Stickdatei Peace ist aus der Happy Patch Datei von Simas Paradies.
Wer mich kennt weiß auch direkt welche meine ist ;-) nein Lotte Du darfst nicht mitraten...
Und unserer Karnevals Chantalle steht sie auch super :-) die bekommt nämlich immer als erstes unsere Kostüme übergeschmissen und trägt gerne auch mal Federboa.
Allen Kölnern wünsche ich für Freitag
DREIMOL KÖLLE ALAAF UN BÜTZJE!!!

Und an alle anderen liebe kölsche Grüße
Tina

Das eBook bekommt ihr hier
Verlinkt bei After Work Sewing