Dienstag, August 30, 2016

Bluse Bellah

Hallo Ihr Lieben,

heute bekommt ihr die schwierigste Geburt meiner Nähkarriere zu sehen. Meine Bluse Bellah nach dem Schnitt von HennePrülla, ich kann euch gar nicht sagen wie ich geflucht und geschwitzt habe.
Noch bin ich auch nicht sicher ob ich sie je tragen werde, der Stoff war dermaßen flutschig, dass er immer wieder verrutscht ist und mich fast zum Wahnsinn gebracht hat. Zwischendrin habe ich gedacht, ich schmeiße sie einfach in die Tonne und nehme den nächsten Stoff. 
Ich habe noch nie so schiefe Nähte produziert, schlüpfriges Schei...chen :-)
 
 Na ja, von weitem kann man die schiefen Nähte nicht sehen und meine Freundin würde sagen:
"das vertanzt sich". 

Drum zeige ich sie jetzt trotzdem bei HoT und bei Dienstagsdinge.

Ganz liebe Grüße
Tina


Kommentare:

  1. Ich find sie toll! Und mit Blazer drüber sieht kein Mensch was. Auch so nicht ;-) Aber wenn du dich dann besser fühlst.... ♥
    Knutscha, Claudi

    AntwortenLöschen
  2. ich finde sie auch toll, denn die Fehler, von denen du weißt, sehen die anderen doch nie so nicht.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hahaha, der Spruch ist ja geil, den merk ich mir. Ich find die sieht toll aus
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  4. Dank des gemusterten Stoffes sieht man gar nichts von deinen Nöten! Würde sagen, ja geh einfach tanzen und vergiss die Problemchen : )))
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so mach ich das liebe Uli, Dankeschön :-)
      GLG
      Tina

      Löschen